Madeira-Club
Der Madeira Blog
Madeira-Club
Der Madeira Blog
Madeira-Club
Der Madeira Blog
Madeira-Club
Der Madeira Blog

Flughafen Madeira investiert in neue Rettungsfahrzeuge

Die Betreibergesellschaft ANAM, der beiden Flughäfen auf Madeira und Porto Santo, hat nach internationaler Ausschreibung zwei Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge im Wert von einer Million Euro zur Erweiterung ihrer Rettungs- und Löschfahrzeugflotte in Auftrag gegeben.

Der Auftrag geht an den weltweiten Marktführer OshKosh Corporation, der auch nordamerikanische Militärfahrzeuge herstellt. Das Modell „Striker 3000“ konnte bei der internationalen Ausschreibung überzeugen und wird erstmals in Europa auf Madeira zum Einsatz kommen. Der neue Fahrzeugtyp Striker 3000 entspricht allen Empfehlungen der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation hinsichtlich Flughafenfeuerwehr.

Es wurden zwei Fahrzeuge im Wert von einer Million Euro bestellt: Das erste wird für April 2012 erwartet und kommt am Flughafen St. Catarina auf Madeira zum Einsatz. Es wird das bisherige seit 1984 im Einsatz befindliche Löschfahrzeug ablösen. Das zweite kommt dann voraussichtlich in 2013 am Flughafen von Porto Santo zum Einsatz.

Für den Betreiber ANAM ist dies eine sehr kostenintensive aber notwendige Investition in die Sicherheit des Flughafens auf Madeira - und damit in unsere Sicherheit als Touristen auf der Blumeninsel, um beruhigt in den Urlaub zu fliegen.
Madeira-Club Blog