Madeira Club

Attraktionen und Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen auf Madeira:


Vorgelagerte Insel Porto Santo

Hier gibt es 9km Sandstrand und einen Flughafen - Tagesausflüge möglich


Nur ca. 40 km entfernt von Madeira liegt die Insel Porto Santo (übersetzt: heiliger Hafen), die über einen sehr breiten, ca. 9 km langen feinen und goldfarbenen Sandstrand verfügt, der für seine Heilkräfte berühmt ist. Sie ist ca. 42 Quadratkilometer groß (11km x 6km) und hat ca. 5.000 Einwohner.

Regelmäßige Fähren - die Porto Santo Line - und ein eigener Flughafen stellen die Verbindung zur Mutterinsel Madeira her. Für den Regionalverkehr wird die Landebahn des NATO-Flughafens auf Porto Santo verwendet, der einen großen wirtschaftlichen Faktor für die Insel darstellt. Die Flugzeit von Madeira nach Porto Santo beträgt ca. 20 Minuten.

Der höchste Berg heißt Pico do Facho und ist nur 516 m hoch.

Porto Santo stellt den krassen Gegensatz zu Madeira dar. Da hier kaum Vegetation vorhanden ist, dominiert der Sandstrand. Wer fern vom Alltagsstreß Ruhe sucht, kann sie hier sicher finden. Die Wassertemperaturen sind das ganze Jahr über mit 16º bis 19º Celsius sehr angenehm. Das Klima ist ganzjährig trocken und ausgeglichen.

Die wenigen Hotels mit passenden Angeboten zu Pauschalreisen auf Porto Santo
finden Sie in „Hotel und Flug“

Allerdings sind dort leider nicht alle aufgeführt, da Porto Santo nicht immer mit
als Ort angegeben wird. Sie finden eine komplettere Sammlung in unserer Hoteldatenbank über die Sie auch zu den Buchungsmöglichkeiten des entsprechenden Hotels gelangen. Recht bekannt ist das 4* Hotel Vila Baleira auf Porto Santo zu dem es Pauschalreisen und Katalogreiseangebote gibt.

Berühmtester Bewohner war der Entdecker und Seefahrer
Christoph Kolumbus, der 1450 einige Jahre auf Porto Santo lebte. Er heiratete hier Filipa Moniz (Tochter von Perestrelo). Sein angebliches damaliges Haus befindet sich in Vila Baleira und ist heute ein kleines Museum.